Charlotte Horn, Germany CURRICULUM VITAE The artist studied fine art, art history and law at the universities Duisburg-Essen, Düsseldorf and Cologne. After about 50 exhibitions in the Rhineland she took part in a cultural exchange in Peking and Shanghai. Since 2008 her works are represented digitally in Yad Vashem at the International Archive of Holocaust Art, Holocaust Art Research Center Jerusalem. Since 2012 her book ‘Gedanken und Bilder zum Holocaust‘ is part of the Yad Vashem Library. Latest Exhibitions: 2015 Schloss Paffendorf, AUSSTELLUNG SOMMERWIND 2 2015 Burg Konradsheim, AUSSTELLUNG SOMMERWIND 3 2015 Landtag NRW, AUSSTELLUNG HOLOCAUST 7 2016 artweeks in Miami (THE ARTBOX.PROJECT Miami 1.0) 2017 artweeks in Basel (THE ARTBOX.PROJECT Basel 1.0) 2017 Akademie Mont Cenis Herne 2018 ARMORY ARTWEEKS NEW YORK 2018 Deutsche Universität für Verwaltungswissenschaften Speyer 2019 SWISSARTEXPO in Zürich (ARTBOX.PROJECT ZÜRICH 1.0) 2019 Verwaltungsgericht Düsseldorf (Stahlhof) Abstraction What appears abstract or what is abstract art? All pictures examined under the microscope are composed of circles, lines, wild brush strokes. Even on the canvas of the old masters like Rubens and Rembrandt you will find these unfinished forms. On the other hand, the human eye with its gift of fantasy tends to find objects even in the wildest chaos of brush strokes and dripping paint. It seems to be honest, there is no real distinction possible.

 

Verlag: ARTBOX.GROUPS GmbH (2019)
Sprache: Englisch

ISBN-10: 303899278X

ISBN-13: 978-3038992783

[Link zum Buchhandel 1]

 

The artist presents a collection of paintings, oil on canvas, partly brilliantly colourful, partly in elegant black and white, in which she concentrates on the idea of roofs sheltering the inhabitants from the outside world.
Roofs can be regarded as synonym or symbol for being well-to-do, feeling warm and cosy.
Roofs can be very different in form and function, such as roofs of lovely country houses and churches or big, solitary trees, roofs of the living nature. On the other hand you will find roofs of an industrial plant, hiding an industrial process from the eyes of the public. Dividing and dominant, sheltering and hiding roofs play an important role in our surrounding characterizing our way of life.
The brilliant, colourful pictures are influenced by Eugène Delacroix and Vincent van Gogh, who understood the use of comple- mentary colours, whereby creating a great harmony and vitality.
On the contrary the elegant black and white contrast in the pictures represents a reduction, thus underlining the extreme import- ance of form and shape of man-made buildings and the growing plants of nature.

 

Verlag: ARTBOX.GROUPS GmbH; Auflage: 1 (15. Mai 2019)
Sprache: Englisch

ISBN-10: 3038990884

ISBN-13: 978-3038990888

[Link zum Buchhandel 1]

[Link zum Buchhandel 2]

 Als gebundens Buch und geklammert erhältlich.

Charlotte Horns akademischer Werdegang ist durch Studien der Kunst, Kunstgeschichte und Rechtswissenschaften an den Universitäten Duisburg-Essen, Düsseldorf und Köln geprägt. Durch Studien bei namhaften Künstlern wie Professor Goppelsröder (Universität Duisburg-Essen), Professor Qi Yang und Heuel-Kaminska (Akademie Steinfeld) wurde sie in dem für sie charakteristischen Umgang mit Formen und Farben bestärkt. Ihr beruflicher Weg als Volljuristin führte sie über Aachen und Brüssel sowie ihre Geburtsstadt Nürnberg ins Rheinland, wo sie heute mit ihrer Familie lebt und arbeitet. Im Kunstverein Galerie-Werkstatt Bayer Dormagen (Kloster Knechtsteden) leitete sie von 1999 bis 2002 den Fachbereich Malerei und war mitverantwortlich für die Gründung des Kunst- und Kulturkreis Rommerskirchen e. V. (KuKuK). Einen Querschnitt ihrer Arbeiten zeigte sie in zahlreichen Einzel- und Gemeinschaftsausstellungen im Rhein-Kreis-Neuss, Köln, Düsseldorf, in Spa (Belgien) und Mouilleron le Captif (Frankreich). Sie beteiligte sich 2006 mit einer Werkauswahl an einem kulturellen Austausch in Peking und Shanghai. Neben eigenen Veröffentlichungen wie dem Bildband „Das rote Sofa“ illustrierte sie die Titelseiten verschiedener Bücher. Seit 2008 ist die Künstlerin mit ihren Arbeiten in Yad Vashem im Internationalen Archiv für Holocaust-Kunst, im Holocaust Art Research Center Jerusalem, digital verzeichnet. 2012 wurde ihr Buch GEDANKEN UND BILDER ZUM HOLOCAUST in die Yad Vashem Library in Jerusalem aufgenommen

Verlag: ARTBOX.GROUPS GmbH; Auflage: 1 (1. Juni 2018)

ISBN-10: 3038990205

ISBN-13: 978-3038990208

[Link zum Buchhandel]

 

Eine Begegnung mit Hinterbliebenen von Opfern des Holocaust war für die Autorin und Künstlerin Charlotte Horn so prägend, dass sie Jahre später beschloss, sich schreibend und malend mit dem Thema ›Holocaust‹ auseinanderzusetzen. Zwei
Fragen drängten sich auf: Kann das dunkelste Kapitel in unserer Geschichte weggeschoben werden, weil die »Nachfolgegenerationen« nicht unmittelbar betroffen sind? Und haben wir eigentlich schon darüber nachgedacht, dass für
viele Leidtragenden der Nazi-Verbrechen das, was wir Vergangenheitsbewältigung nennen, noch lange nicht abgeschlossen ist?
Ein nachdenklich stimmendes Buch mit vier Bilderzyklen aus 10 Jahren.

ISBN-10: 3844802231

ISBN-13: 978-3844802238

Link zum Buchhandel]


Charlotte Horn

DAS ROTE SOFA - Empfindungen und Eindrücke

Herausgegeben von Markus T. Schönrock und J. Heinrich Heikamp

„In diesem Bildband gewährt uns Charlotte Horn mit eigenwilliger, manchmal auch schroffer Künstlerhandschrift einen Einblick in Empfindungen und Eindrücke von Landschaften, sowohl aus der näheren heimischen Umgebung, als auch in Reiseskizzen. Das Unmittelbare als Grundlage ihrer Arbeiten evoziert nicht nur die große Lebendigkeit, die man in ihnen spürt, sondern auch den Mut, Empfindungen und Eindrücke über den Anspruch von Gefälligkeit hinaus zum Ausdruck zu bringen. Ausgehend von ihrer emotionalen Wahrnehmung, vermittelt sie dem Betrachter durch ihre spontane Niederschrift von Erlebtem und Gefühltem die ganz spezifische Atmosphäre aller ihrer hier zusammengetragenen Motive.“ (Aus dem Vorwort von Gabriele Bundrock-Hill)


HC, Schutzumschlag, A 4, 66 Seiten, 8 farbige Abbildungen, handgebunden

Crago-Verlag 2007, ISBN 978-3-937440-42-2, Euro 22.90


Karl Farr

DIE SACHE MIT DEM FLOSS - Autobiographische Kurzgeschichten

Titelbild von Charlotte Horn

Taschenheft, A 6, 24 Seiten

Reihe EDITION HEIKAMP Band 22, Crago-Verlag 2007

ISBN 978-3-937440-38-5, Euro 2.00


Wolfgang Kammer

HIRNGESPINST UND SCHMETTERLINGE -Gedichte

Titelbild von Charlotte Horn

Taschenheft, A 6, 42 Seiten

Reihe EDITION HEIKAMP Band 25, Cargo-Verlag 2009

ISBN 978-3-937440-46-0, 3,50 €

© by Charlotte Horn, Rommerskirchen